Wir sind für Sie da!

Nadja Pfeifer Tel. 09521 27-495

Pflegeberatung, Hausbesuche - Raum E 18

Vera Ksinski Tel. 09521 27-396
Pflegenetzwerk, Wohnberatung - Raum E 19

Kathrin Glaubrecht Tel. 09521 27-395
Leitung, Pflegeberatung - Raum E 18

E-Mail: psp@hassberge.de

Pflege ist ein wichtiges und oft schwieriges Thema.
Sie als Angehörige oder Betroffene kompetent, hilfreich und stärkend zu beraten – das ist unser Auftrag!

Sie erreichen uns

Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag
       09:30 Uhr bis 12:30 Uhr
09:30 Uhr bis 12:30 Uhr
09.30 Uhr bis 12:30 Uhr
14.00 Uhr bis 17.00 Uhr
09:30 Uhr bis 12:30 Uhr


im Landratsamt Haßberge
Am Herrenhof 1, 97437 Haßfurt

Archiv

Thementag Demenz am 19.09.2022 im Rahmen der bayerischen Demenzwoche 2022

Bericht der Berufsfachschule für Pflege in Hofheim:

 "BFP 11 besucht Landratsamt - Workshop zu Demenz

30 Auszubildenden unserer Berufsfachschulen für Pflegeberufe besuchten zum Beginn der Demenzwoche einen Vortrag/ Workshop zum Thema Demenz, organisiert von Vera Ksinski, Gesundheitsregionplus Landkreis Haßberge,  durchgeführt von Markus Proske, Humortherapeut, Demenzberater und Buchautor.

Mit viel Humor, interessanten Inhalten und abwechslungsreicher Darbietung brachte Markus Proske den Auszubildenden der BFP 11 das Thema Demenz näher. Sie lernten die Veränderungen der Persönlichkeit in der Demenz kennen, begannen die Sorgen und Nöte der betroffenen Menschen zu verstehen. Wichtiges "Handwerkszeug" für den Pflegealltag wurde vorgestellt und ausgetestet - wie kann ich auf "herausforderndes" Verhalten reagieren, woran erkenne ich Schutzmeschanismen und Bedürfnisse, was können Stressfkatoren sein.

Im Anschluss daran machte ein "Demenz-Pfad" Empfindungen, Wahrnehmungen und Probleme von Menschen mit Demenz erlebbar.

Die Auszubildenden waren von diesem Vormittag sehr angetan und konnten sehr viel für sich und ihre Ausbildung mitnehmen. Ein großer Dank an die Organisation und Durchführung!"

 Foto1Foto2Foto3Foto4

Demenzwoche 2022

osmbanner1Im Rahmen der Bayerischen Demenzwoche fand am 19. und 22. September 2022 im Sitzungssaal des Landratsamtes Haßberge verschiedene Vorträge zum Thema Demenz statt. Organisiert und durchgeführt wurden die Veranstaltungen vom Pflegenetzwerk „Unterstützung im Alltag“ und der Gesundheitsregionplus des Landkreises Haßberge.

 

Am 19.09.2022 führte der Humortherapeut und Autor des „Demenzknigge“ Markus Proske durch den Thementag „Demenz“. Beim ersten Vortrag „Demenz – Herausforderndem Verhalten besser begegnen“ (14:00 Uhr) vermittelte Markus Proske die Ursachen von Aggression, Depression und „herausforderndem Verhalten“ bei Menschen mit einer Demenzerkrankung und schulte den professionellen Umgang mit Konflikten. Dieser Vortrag richtete sich vor allem an Fachkräfte im Bereich der Pflege, aber auch an Pflegende Angehörige, die mit herausforderndem Verhalten von Pflegebedürftigen zu tun haben.

Anschließend bestand die Möglichkeit den Demenzparcours zu durchlaufen (15:30 Uhr). Dieser machte erlebbar, was Menschen mit Demenz empfinden. Die Teilnehmenden sollten in einem Selbstversuch Demenz „begreifen“ und die Perspektive der Erkrankten einnehmen.

Abgerundet wurde der Thementag mit dem Vortrag „Humor trotzt Demenz“ (17:00 Uhr). Markus Proske erklärte hier warum Menschen mit Demenz ein positives Umfeld und positive Emotionen brauchen. Humor kann in schwierige Situationen weiterhelfen. Sowohl die Vorträge als auch der Demenzpfad erfüllten die Richtlinien zur Qualifikation von Betreuungsassistenten nach § 53c SGB XI.

 

Am 22.09.2022 fand des Weiteren um 17:00 Uhr der Vortrag „Seelische Gesundheit im Alter“ statt. Katrin Jung von der Geronto-Psychiatrischen Vernetzung Main-Rhön erklärte an diesem Abend wie es zur Entwicklung seelischer Krisen im Alter kommen kann und erläuterte was jeder einzelne tun kann, um sich bestmöglich zu schützen und einen guten Umgang damit zu finden.

v.l.n.r.: Das Team des Pflegestützpunkts, Vera Ksinski, Nadja Pfeifer und Kathrin Glaubrecht mit Michael Schor, Sachgebietsleiter Pflege und Betreuung und Landrat Wilhelm Schneider
v.l.n.r.: Vera Ksinski, Schwerpunkte Pflegenetzwerk und Wohnberatung, Nadja Pfeifer, Pflegeberatung und Wohnberatung, Kathrin Glaubrecht, Öffentliches Pflegemanagement, Pflegeberatung, Leiterin des Pflegestützpunktes
Vera Ksinski, Ansprechpartnerin für die Schwerpunkte Pflegenetzwerk und Wohnberatung

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.